Unsere Weber NLC-1350

Spezifikationen
Weber NLC 1350

  • Arbeitsbreite bis 1350 mm
  • 4 Schleifstationen
  • Blechdicken 0.3 mm - 100 mm
  • Vorschub 0.5 m/min - 6.0 m/min
  • Stufenlose Vorschubgeschwindigkeit
  • BDE-Anbindung
  • Programmspeicher

1. Station GD Schleifwalze - Schleifpapier


Für das Oberflächenfinish setzen wir die GD Schleifwalze ein: Perfekte Oberflächenbearbeitung und ein optimal entfernter Grat werden in einem Arbeitsgang erreicht. Der Schleifdruck entsteht durch ein Nach-unten-stellen der Walze unter das Nullniveau.
Beim Anfahren der Teile wird die Gummierung der Walze nach innen gedrückt. Die Rückstellkraft der Walze ist somit die Schleifkraft. Die Schleifwalzen hat einen weichen Gummi um einen starken Eingriff zu erzielen.

2. Station DR-Planetenkopf


eMDe setzt für die allseitige Kantenbearbeitung mit Topfbürsten den Planetenkopf ein. Hierbei werden mehrere rotierende Bürsten, die in Gruppen angeordnet sind, zusätzlich in Drehung versetzt. Die Bürsten arbeiten so am Werkstück im optimalen Winkel. Bei dieser Lösung überlappen sich die Werkzeuge der nebeneinander liegenden Köpfe so, dass bei der Bearbeitung keine Lücken entstehen. Eine erste Kantenverrundung kann bereits hier erreicht werden.

3. Station R2-Walzen oder MRB-Bürstsystem


Beim Einsatz von Rundbürsten werden mehrere rotierende Köpfe nebeneinander angeordnet. Das Ineinanderkämmen der Bürsten sorgt, bei zwei Bürsten pro Kopf, für gleichmäßige Bearbeitungsergebnisse über die gesamte Arbeitsbreite. Durch die modulare Bauweise der Bürstköpfe kann jedes Teil ohne Schwierigkeiten mit dem jeweils richtigen Verfahren bearbeitet werden. Die Anordnung arbeitet perfekt bei allen Materialdicken ab einem Millimeter. Mit dieser Station können starke Kantenverrundungen ereicht werden.

4. Station GD-Schleifwalze - Scotchen


Für das perfekte Oberflächenfinish zu erzielen, setzen wir die 2. Station GD Schleifwalze ein: Perfekte Oberflächenfinish können in einem Arbeitsgang erreicht werden. Diese Walze ist optimal, um geschliffenes Material sauber nachzuschleifen, oder einem fertigen Teil den gewünschten Glanz zu verleihen. Die Schleifwalzen hat einen harten Gummi um einen sauberen Finish zu erzielen.